Blog


Was kostet es eigentlich, Träume wahr werden zu lassen?

Mut. Einfach nur Mut.

Mit Mut begann also meine ureigene Reise. Schon vor einigen Jahren - gefühlt nachdem 2012 meine Mama verstorben ist. Das ist auf der einen Seite das schlimmste, was mir bisher in meinem Leben passiert ist. Auf der anderen Seite hat auch etwas unendlich schönes gebracht. Ich bin in dem tiefen Glauben, dass ich fortführen darf, was sie nicht mehr konnte. Ich trage sie bei mir. Auf all meinen Wegen. Wir waren uns unglaublich ähnlich. In nahezu allen Dingen. Sei es die Art zu erzählen, die Ausstrahlung, die Leidenschaft für Farben, Muster & sicherlich zu viele Dinge, die wir am Ende gar nicht brauchten aber unbedingt haben mussten, einfach weil sie so schön waren. Und wir haben den unerschütterlichen Glauben an das Gute. Ich glaube daran, dass alles gut ist & wird. Dass alles im Leben seinen Sinn hat. Und zwar seinen berechtigten Sinn. Alles, was Dir im Leben passiert, ist für etwas gut. Es lehrt Dich eine Lektion, es lässt Dich wachsen, es fordert Dich heraus & am Ende schenkt es Dir Deinen Herzensweg. Wenn Du es zulässt & Dich dem Leben hingibst. Wenn Du vertraust. Nämlich Dir selbst. Einfach ist das nicht, aber Du kannst es lernen und wirst spüren, dass es sich lohnt an Dich zu glauben und mutig Deinen ureigenen Weg zu gehen.

 

Also beschloss ich nach ein paar Jahren mit so einigen Auf´s & Ab´s, im Juni 2016 nach Berlin zu ziehen. Ich wollte ausbrechen aus veralteten Mustern, die mir nicht mehr standen, so wie ich fand. Ich spürte, dass es an der Zeit war, das sichere Nest & den Heimathafen zu verlassen. Neue & unbekannte Wege zu gehen. Bildlich stelle ich mir immer eine hoch blühende Blumenwiese vor. Ich wollte mich neu zu entdecken, ein bißchen die weite Welt entdecken. Ich wollte wissen, was da kommt, wenn man sich traut und es einfach macht. Ohne zu wissen, was kommen würde oder wem man begegnen würde. Ich hatte Sehnsucht nach der Ferne, der Freiheit & meinem kunterbunten Ich.

 

Und dann war ich hier. Sichtlich überfordert von all den Eindrücken, den vielen Menschen & die kunterbunten Stimmungen. Ich fand es wahnsinnig aufregend und zugleich hat es mich erschöpft. Es hat eine Weile gebraucht, bis ich mich zurecht gefunden hatte, den näheren Umkreis erkundet und mich an das neue Umfeld gewöhnt hatte. Ich fand Freunde, die heute Herzensfreunde sind und für die ich unendlich dankbar bin. Im Winter 2016 war mir klar, dass ich mich auch beruflich umorientieren möchte. Ich möchte etwas tun, dass für mich Sinn ergibt, gutes tun, andere Menschen unterstützen, in welcher Form auch immer. Meine Berufung ausleben. So begann ich im Februar 2017 meine Ausbildung zum systemischen Coach. Das waren intensive Monate, in denen ich sehr viel über mich selbst lernte. Das Lernen hält bis heute an, denn selbst nach einer Coachingausbildung bleibt man immernoch Mensch. 

Nach so viel innerlicher Veränderung musste sich für mich nun auch im Außen etwas tun. Meinen alten Job, für den ich von Berlin aus arbeiten durfte & konnte, kündigte ich im Sommer 2017 und begann einen neuen, völlig anderen Job. Diese Festanstellung fand im Mai diesen Jahres ihr friedliches Ende. Denn ich habe andere Pläne. Bunte Pläne für Dich und auch für mich. Visionen & Vorhaben, die Mut schenken, Kraft geben, voller Kreativität sind, Herz zeigen & Raum geben, für alles, was ist und sichtbar werden will.

 

Also, welchen Herzensweg möchtest Du gehen? Welchen Wunsch hegst Du & traust Dich vielleicht nicht, ihn anzugehen. Was schiebst Du schon lange vor Dich her? Was möchtest Du in Deinem Inneren nach Außen tragen? Wonach sehnst Du Dich? Wovor hast Du vielleicht Angst? Was glaubst Du, das Dir fehlt, um beginnen zu können? Wie möchtest Du Dich fühlen? Was hemmt Dich? Und was schenkt Dir Mut?

 

Ich unterstütze Dich darin, dass auch Du Deinen Herzensweg gehst. Voller Liebe für Dich & der Zuversicht, dass Du Dein Leben so gestalten & kreieren kannst, wie Du es möchtest.

Dabei, dass auch Du spürst, welche wundervolle Energie in Dir steckt.

Ich wünsche mir für Dich, Dass auch Du erkennst, dass Du alles in Dir trägst, was Du brauchst.

Dass auch Du alle Facetten an Dir & in Deinem Leben annimmst. Weil alles richtig daran ist.

Ich bin an Deiner Seite, wenn Du lernst, an Dich zu glauben, an Dein wunderschönes Herz, an all Deine Kraft, die Du in Dir trägst.

Ich wünsche Dir, dass auch Du anfängst, beginnst, startest, loslegst, abhebst. Für all das, für was Dein Herz schlägt.

Ich wünsche Dir unendlich viel Liebe im Herz. Liebe für Dich.

 

Auf dass Du immer ein wenig Glitzer & Konfetti auf Deinem kunterbunten Herzensweg hast.

 

In Liebe,

Verena

3. Juni 2019



Schreibe mir eine Nachricht!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


 

made with L O V E in Berlin